Festungsanlagen und Türme

Malta ist bekannt als Festungsinsel wegen seiner großen Dichte an Verteidigungsarchitektur. Die Inseln waren von der Phönizischen Zeit an von den Mittelmeermächten auserwählt wegen ihrer natürlichen Verteidigung und tiefen, sicheren Häfen.

 

Die Festungsanlagen können in zwei Perioden unterteilt werden: die der Ritter und die der Britischen Ära.

Die imposanten Hinterlassenschaften der Kriegsgeschichte der Insel faszinieren nicht nur durch die großartigen militärischen Ingenieurleistungen sondern auch, weil sie an ein Zeitalter der Ritter, Kreuzfahrer, Helden und legendären Schlachten erinnern.

 

Für drinnen, nehmen Sie sich das Maritime Museum in Vittoriosa und das Nationale Kriegsmuseum sowie das Zeughaus in Valletta vor. Für draußen, verfolgen Sie die Festungen der Victorialinien, die sich von Ost nach West am Großen Graben entlang durch Malta ziehen und schlendern Sie durch Vallettas Bastionen.

 

Wo auch immer Sie sind, werden sie auf Spuren von Krieg stoßen, von Festungen und Wehrtürmen des 17. Jahrhunderts bis zu Bunkern des 2. Weltkriegs.

 

 

 

 

Quelle:  visitmalta.com   

Mdina: Der große Bluff

1565 entschloss sich der osmanische Sultan, einen Teil seiner in der großen Belagerung eingesetzten Truppen zum Angriff auf Mdina abzuziehen.

Da die Stadt den größten Teil ihrer Verteidigungsmannschaft zur Unterstützung der Johanniter nach Birgù ( Vittoriosa ) entsandt hatte – zurückgeblieben waren fast nur Bauern und deren Frauen -, war sie verwundbar und hatte erbärmlich wenig Pulver und Kanonenkugeln.

Glücklicherweise erfuhr Mdinas Kommandant  von dem bevorstehenden Angriff: Er entschloss sich, es auf eine Kraftprobe ankommen zu lassen, und kleidete die Bauern und deren Frauen in Uniformen ein, ließ sie dann, mit allen zur Verfügung stehenden Geschützen und Waffen ausgerüstet, auf den Wällen Aufstellung nehmen.

Als die Türken angriffen, sahen sie sich derart vielen Uniformen gegenüber und wurden mit einem solchen gewaltigen Feuer empfangen, dass sie Mdina für einen viel stärkeren Gegner als erwartet hielten.

Fluchend zogen sie ab.