Kurse und Tauchzentren 

Die maltesischen Inseln bieten eine große Bandbreite an Tauchzentren an, die auf über 30 Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken. Die professionellen, ausgebildeten Tauchlehrer können vom Anfänger bis zum Tauchlehrer jeden ausbilden.

 

Die Tauchzentren sind über die Inseln verteilt, und Sie werden immer eines in der Nähe Ihres Hotels finden. Sie brauchen auch keine eigene Ausrüstung mitbringen, da die Zentren alles haben, was Sie brauchen werden.

 

Die meisten Zentren bieten Kurse an, die zum Erwerb eines international anerkannten Tauchscheins führt. Die bekanntesten sind: Professional Association of Diving Instructors (PADI), the British Sub-Aqua Club (BSAC) and the Confederation Mondiale des Activites Subaquatiques (CMAS).

 

Die langjährige Erfahrung der Tauchschulen und die sauberen, sicheren Gewässer ohne Gezeiten und starke Strömung machen die Inseln ideal für Tauch-Anfänger und Neugierige. Die meisten Tauchschulen bieten Wochenendschnupperkurse und Anfänger-Tauchgänge an, um Ihnen ein Gefühl dafür zu geben, was Tauchen ist.

 

Die Ausbildung beginnt an Land, gefolgt vom Schwimmbecken, und erst dann werden Sie den ersten etwa 30-minütigen Tauchgang im Meer absolvieren.

 

Das nächste Niveau ist ein meist viertägiger Kurs, der das Training an der Küste und bis zu 6 Tauchgänge auf offener See mit dem Lehrer verbindet.

Um den einfachsten Tauchschein zu erlangen, müssen Sie bis zu 6 Tage investieren. Wenden Sie sich an die spezielle Tauchschule, um Einzelheiten und Preise zu erfragen.

 

Erfahrene, ausgebildete Taucher können die Ausrüstung mieten und tauchen, vorausgesetzt, sie werden begleitet. Ausgebildete Tauchlehrer können mit ihren Gruppen in Malta tauchen.

 

Wer kann mir beim Tauchen helfen??

 

Es gibt weit über 40 Tauchschulen auf den maltesischen Inseln. Klicken Sie hier, um eine vollständige Liste zu erhalten.

 

Die meisten Tauchzentren Maltas sind Mitglied im örtlichen Tauchschulverband, einer Organisation, die die Sicherheit und das Wohlsein der Taucher an erste Stelle setzt.

 

Sie arbeitet auch an der Sicherheit und Zugänglichkeit der Tauchplätze und stellt sicher, dass sich die Taucher der Verantwortung gegenüber den archäologischen Artefakten und natürlichen Unterwasserwelt der Tauchumgebung bewusst sind.

 

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

PDSA, 1 Msida Court,

61 Msida Sea Front,

Msida, MALTA

 

Professional Dive Schools Association,

P.O. Box 12

St. Paul's Bay,

MALTA

 

 

Website: http://www.pdsa.org.mt

Email: info@pdsa.org.mt  

 

 

Es gibt weit über 40 Tauchzentren auf den Malteser Inseln.

Die vollständige Liste finden Sie hier.

 

TAUCHZENTREN- SLIEMA / ST. JULIANS

TAUCHZENTREN - BUGIBBA / ST. PAUL'S BAY/QAWRA XEMXIJA / MELLIEHA

TAUCHZENTREN – MARSASKALA

 

 

 

 

Bilder und Textquelle:  visitmalta.com