Ein Besuch lohnt sich hier……

Malta Mediterraneo Marine Park

Malta Mediterraneo Marine Park

 

 

BITTE LESEN…DANKE!!!

Brauchen wir wirklich gefangene Delfine?

Wer sie in Freiheit sieht, wird die Antwort wissen und verstehen!!

Es ist moralisch mehr als verwerflich, die Beziehung der Delfine zum Menschen für kommerzielle Machenschaften zu missbrauchen.

 

Trotz internationaler Proteste wurde auch in diesem Jahr im südjapanischen Fischerdorf Taiji wieder die Jagdsaison eröffnet und die Treibjagd auf Delfine begonnen.


In Japan werden jedes Jahr zwischen September und März über 20.000 Delfine gefangen.

 

Die schönsten bzw. "talentiertesten" Tiere werden für viel Geld an Zoos, Delfinarien und "Aqua-Shows" überall in der Welt verkauft und müssen dort unter erbärmlichsten Umständen in Gefangenschaft leiden.

 

Die anderen Delfine werden auf brutalste Art und Weise abgeschlachtet.

http://www.youtube.com/watch?v=qk-pIrv-PDk

 

 


Ihr Fleisch, das hochgradig mit Giften und Schadstoffen (vor allem Quecksilber) belastet ist und dessen Verzehr zu schweren gesundheitlichen Schädigungen führen kann (->Minamata-Krankheit), wird -oft als Walfleisch deklariert- an die größtenteils völlig unwissende japanische Bevölkerung verkauft , obwohl bereits der Konsum von Fisch , der vor den Küsten Japans gefangen wurde, weitestgehendst zusammengebrochen ist.

 

Die Bevölkerung befürchtet zu Recht die radioaktive Verseuchung nach dem Fukushima-Störfall.

Delfine sind hochintelligente, höchst soziale Lebenwesen und schwimmen in der Natur täglich -zig Kilometer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Delfine

 

Eine auch nur annähernd artgerechte Haltung ist in Gefangenschaft nicht möglich.

 

Damit sie verstehen um was es in Taiji geht, kann ich ihnen den Oscar ausgezeichneten Dokumentarfilm "Die Bucht- The Cove" empfehlen.

Den Film "Die Bucht- The Cove" online ansehen:

http://www.youtube.com/watch?v=_eknshN_uhM ( englisch )

 

http://www.youtube.com/watch?v=hbgnYj8Ge2c ( deutsch )

Trotz internationaler Proteste wurde auch am 1.9.2011 im südjapanischen Fischerdorf Taiji wieder die Jagdsaison eröffnet und die Treibjagd auf Delfine begonnen.
In Japan werden jedes Jahr zwischen September und März über 20.000 Delfine gefangen. Die schönsten bzw. "talentiertesten" Tiere werden für viel Geld an Zoos, Delfinarien und "Aqua-Shows" überall in der Welt verkauft und müssen dort unter erbärmlichsten Umständen in Gefangenschaft leiden. Die anderen Delfine werden auf brutalste Art und Weise abgeschlachtet.
http://www.youtube.com/watch?v=KWBm

Ihr Fleisch, das hochgradig mit Giften und Schadstoffen (vor allem Quecksilber) belastet ist und dessen Verzehr zu schweren gesundheitlichen Schädigungen führen kann (->Minamata-Krankheit), wird -oft als Walfleisch deklariert- an die größtenteils völlig unwissende japanische Bevölkerung verkauft , obwohl bereits der Konsum von Fisch , der vor den Küsten Japans gefangen wurde, weitestgehendst zusammengebrochen ist. Die Bevölkerung befürchtet zu Recht die radioaktive Verseuchung nach dem Fukushima-Störfall.

Delfine sind hochintelligente, höchst soziale Lebenwesen und schwimmen in der Natur täglich -zig Kilometer.
http://www.welt.de/wissenschaft/art
Eine auch nur annähernd artgerechte Haltung ist in Gefangenschaft nicht möglich.Trotz internationaler Proteste wurde auch am 1.9.2011 im südjapanischen Fischerdorf Taiji wieder die Jagdsaison eröffnet und die Treibjagd auf Delfine begonnen.
In Japan werden jedes Jahr zwischen September und März über 20.000 Delfine gefangen. Die schönsten bzw. "talentiertesten" Tiere werden für viel Geld an Zoos, Delfinarien und "Aqua-Shows" überall in der Welt verkauft und müssen dort unter erbärmlichsten Umständen in Gefangenschaft leiden. Die anderen Delfine werden auf brutalste Art und Weise abgeschlachtet.
http://www.youtube.com/watch?v=KWBm

Ihr Fleisch, das hochgradig mit Giften und Schadstoffen (vor allem Quecksilber) belastet ist und dessen Verzehr zu schweren gesundheitlichen Schädigungen führen kann (->Minamata-Krankheit), wird -oft als Walfleisch deklariert- an die größtenteils völlig unwissende japanische Bevölkerung verkauft , obwohl bereits der Konsum von Fisch , der vor den Küsten Japans gefangen wurde, weitestgehendst zusammengebrochen ist. Die Bevölkerung befürchtet zu Recht die radioaktive Verseuchung nach dem Fukushima-Störfall.

Delfine sind hochintelligente, höchst soziale Lebenwesen und schwimmen in der Natur täglich -zig Kilometer.
http://www.welt.de/wissenschaft/art
Eine auch nur annähernd artgerechte Haltung ist in Gefangenschaft nicht möglich.
In 14 EU-Mitgliedstaaten gibt es 34 Delfinarien, die ca. 300 Wale halten (vorwiegend Tümmler und Orcas):

Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Litauen, Malta, Niederlande, Portugal, Schweden und Spanien - außerdem (noch) in der Schweiz und in der Türkei (genaue Auflistung der Delfinarien siehe Webseite Ceta-Base phinventory)

 

In den folgenden 13 EU-Mitgliedstaaten gibt es kein Delfinarium oder nicht mehr:

Estland, Irland, Lettland, Luxemburg, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern

 

Brauchen wir wirklich gefangene Delfine?

Wer sie in Freiheit sieht, wird die Antwort wissen und verstehen!!

Es ist moralisch mehr als verwerflich, die Beziehung der Delfine zum Menschen für kommerzielle Machenschaften zu missbrauchen.

Delfine sind die Goldesel der Meere.

Die Physiognomie der Delfine erinnert an das Lachen eines Menschen.

Delfine haben jedoch keine Gesichtsmuskulatur, können ihre Gesichtsoberfläche also nicht sichtbar bewegen.

Das schafft die Illusion eines ständig lächelnden Delfins.  

Delfine lachen immer, auch wenn sie weinen!!!!

Delfine können in Gefangenschaft absolut nicht artgerecht gehalten werden!

http://www.wdcs-de.org/delfine/verzichten.php

Jeder, der ein Delfinarium besucht, beteiligt sich am Leid der Delfine!!!

Häufig gestellte Fragen:

Delfine – verehrt und verfolgt…Hier die wichtigsten Fakten:

http://www.wdcs-de.org/delfine/faq.php

 

 

Ich hoffe sie verstehen jetzt, warum ich diesen Park nicht empfehlen kann und auch nicht empfehlen werde.

 

Und wenn sie ein Gewissen haben, dann überlegen sie es sich auch….auch ihren Kindern zuliebe und wenn es noch so schwer fällt, den Kids das zu erklären.

 

Delfine, Seelöwen und andere Meeresbewohner gehören in den Ozean und nicht in irgendwelche Shows!!!

 

Hier noch ein Leitsatz von Paul Watson, Gründer der Sea Shepherd Conservation Society ( www.seashepherd.org )

 

 

Wenn Sie noch weiter Informationen zum Delfinschutz und gegen die katastrophale Haltungen in Delfinarien wissen möchten, gehen Sie bitte auf die Webseite vom WDSF

Zum Besuch der Webseite vom WDSF, bitte das Logo anklicken.
Zum Besuch der Webseite vom WDSF, bitte das Logo anklicken.
Besuchen sie WDSF bei Facebook...Klick das Logo an
Besuchen sie WDSF bei Facebook...Klick das Logo an

 

 

 

 

 

Danke für Ihr Verständnis!!!