Malta Reise:  Februar / März 1992

 

Meine erste Malta Reise

vom 28.02. bis 06.03.1992

Hier mal ein paar Infos zu meinem aller ersten Malta Urlaub 1992.

Da es zu dieser Zeit noch keine Digitalkameras gab, denke ich jedenfalls mal, habe ich mir mal die Mühe gemacht und ein paar Seiten aus meinem Fotoalbum abfotografiert.

 

Diese Reise wurde von unserer damaligen, jetzt ehemaligen, Hausbank organisiert, also alles Kunden dieser Bank und auch ein paar Bankangestellte…..was ja auch wichtig war, falls man noch einen Kredit braucht wenn die Kohle ausgeht.

Ich war zu dieser Zeit der jüngste und die älteste Person war eine Dame mit 89 Jahren, die auch alle sehr auf Trapp hielt.

 

Da die Gruppe groß war, ca. 24 Personen, wurden wir für die Ausflüge geteilt, in kleinere Gruppen zu 12 Personen.

Die eine Gruppe waren die  „Johanniter“  und die anderen die  „Malteser“  und ich war natürlich bei den Maltesern.

Die Liste mit den einzelnen Ausflügen der Gruppen liegt als Foto bei, die eine Gruppe war mal morgens dran und die andere nachmittags, das hat täglich gewechselt.

 

Mein Hotel war auch da das Hotel Topaz in Bugibba.

 

So und nun ein paar Bilder aus dem Jahre des Herrn 1992 n.C.

 

Viel Spaß.

 

Flugticket und der Flieger
Flugticket und der Flieger
8 Tage Information, Erholung, Atempause
8 Tage Information, Erholung, Atempause
Das Programm
Das Programm
Mein erstes Mal im Hotel Topaz
Mein erstes Mal im Hotel Topaz
Unterwegs in Valletta
Unterwegs in Valletta
Hafenrundfahrt
Hafenrundfahrt
Dann waren da noch die Wahlen....
Dann waren da noch die Wahlen....
....und mächtig was los in den Strassen
....und mächtig was los in den Strassen
Telefonkarten, die ich mir gekauft habe
Telefonkarten, die ich mir gekauft habe
Modelle von Tempelanlagen
Modelle von Tempelanlagen
Rückflug
Rückflug

„Bis bald“

 

Na ja, es hat leider fast 16 Jahre gedauert bis ich zurück kam….und es war eine gute Entscheidung zurück zukommen.

Restliche Bilder.....
Restliche Bilder.....
....mal etwas anders
....mal etwas anders

 

 

 

So, das war’s.