Valletta Classic Tour, Teil 1: 21.03.2009

 

Gebucht bei www.oasismalta.com

Unsere gebuchte Tour an diesem Tag:

 

 

Classic Valletta Tour

 

 

 

Saturday

 

Departure

Time


Periphery of the Capital - A drive around the fortifications of Valletta City.
Barrakka Gardens - You can have a marvellious view of the Grand Harbour and the Three Cities.
The St. John’s Cathedral
- Built by the Knights in 1577. The marble floor is covered with the coat of arms of the Knights, whose tombs are in the caves. Here one can view the most priceless painting by Caravaggio – The Beheading of St. John.
Shopping - Free time.
Buskett Gardens - Visiting Buskett Gardens to admire the beautiful setting in which Grand Master De Verdalle built his summer palace in 1586, today known as Verdala Palace.
Mgarr - Visiting the Parish Church of this small farmer's village (Tea stop at the same village).
Dingli Cliffs
- These immense cliffs are 270m above sea level and drop almost vertically into the sea.

 

Mellieha
G'Sands
Bugibba
Qawra
Sliema
St. Julians
Valletta
M'Scala
B'Bugia


09.10
09.15
09.30
09.30
10.00
09.45
10.00
09.00
08.45


Return


16.00

 

 

 

 

 

 

 

 

Price

Adults € 19.00 & Children € 13.00

Lunch

Adults € 7.00 & Children € 5.00

 

 

 

 

Touranbieter: http://www.oasismalta.com/

 

 

Und jetzt geht’s los mit den Bildern.

 

Wünsche Euch viel Spaß.

 

Barracca Gardens

Vallettas schönste Parkanlage, schon 1775 auf der Bastion St. Peter and Paul angelegt.

Sie liegt auf dem höchsten und eindrucksvollsten Punkt der Stadtmauer und gewährt einen grandiosen Ausblick über den Grand Harbour und die alten Städte Senglea und Vittoriosa, auf die Werft sowie die tiefer gelegenen Teile der Hauptstadt.

 

In den Parkanlagen stehen mehrere Statuen, darunter eine von Sir Winston Churchill, und eine gelungene Skulptur des maltesischen Bildhauers Antonio Sciortino, betitelt mit »Die Straßenjungen«.

 

Frei zugänglich, Castille Square, Valletta

 

The St. John’s Cathedral

Die eindrucksvollste Kirche Valletta ist die Hauptkirche St. John's Co-Cathedrale des Johanniterordens, Johannes dem Täufer geweiht.

Nach Abzug der Ritter von Malta fiel sie an das Erzbistum Malta und wurde 1816 von Papst Pius VII. in den Rang einer Bischofskirche gehoben.

 

Sie wurde 1573 bis 1577 nach den Plänen von Girolamo Cassar erbaut. Am aussergewöhnlichsten ist der Boden der Kirche, der mit über 375 Grabplatten bedeckt ist. Unter ihnen sind die Ordensritter beigesetzt.

 

Der St. John's Co-Cathedral ist ein Museum angeschlossen, das man vom Oratorium erreicht.

 

Diese zwei Bilder, von der Innenansicht, hab ich mir aus dem www geholt.

 

Die hatten ja tatsächlich vor unserer Nase die Tür zugemacht……Frechheit.

 

Buskett Gardens

Malta’s größtes zusammenhängendes Waldstück sind die Buskett Gardens, die einzige Parkanlage der Republik, unterhalb des Verdala Palastes, ca. 2 km von Rabatt entfernt.

 

Die Parkanlage wurde von den Johanniterrittern um 1570 als Jagdrevier für den Grossmeister angelegt.

 

Heute ist der angenehm schattige Ort vor allem Treffpunkt und Picknickplatz für viele Malteser.

Im Sommer ist es hier angenehm kühl ist und im Winter reifen hier die Orangen.

 

Die Buskett Gardens sind das ganze Jahr über frei zugänglich, werden aber im Winter auch als ein bevorzugtes Revier illegaler Vogeljäger benutzt.

 

Am Wochenende vor dem 29 Juni findet hier alljährlich das Mnarja Lichterfest statt.

 

 

 

 

An diesem Tag war es unangenehm kalt, dicke Jacke war sehr angebracht, wenn der starke Wind nicht gewesen wäre, hätte man es auch so aushalten können.

 

Diese komischen Gebilde hinter meiner Frau sind keine Leihfahrräder sondern Fahrradständer.

 

Orangenbäume....Nachschub für mein Kinnie???
Orangenbäume....Nachschub für mein Kinnie???
Verdala Palast
Verdala Palast

Weiter geht’s mit Bildern in Valletta Classic Tour, Teil 2.

 

 

 

Weiterhin viel Spaß.