Unterwegs in St. Pauls Bay und Bugibba

Unterwegs in St. Pauls Bay und Bugibba
Unterwegs in St. Pauls Bay und Bugibba

St. Paul's Bay, zusammen mit den Nachbarorten Bugibba und Qawra sind Maltas größte Seeferienorte. Sie bieten den Gästen reichliche Wohnangebote, von Apartments mit Selbstversorgung, bis zu Hotels sowie eine Vielfalt von Freizeitangeboten und ein bewegtes Nachtleben.

 

Die Küste bietet herrliche Blicke über das Meer und hinüber zu St Paul's Island, wo das Schiff des Apostels Schiffbruch erlitt, wie die Legende erzählt.

An einem markanten Punkt Position steht die riesige Statue des Apostels auf der Insel, um des legendären Vorfalls zu gedenken.

 

Die Strandpromenade bietet sich zu langen Spaziergängen, ohne besondere Steigungen an und führt von St Paul's Bay bis hin zum Qawra Point, mit seinem Turm und einem wunderbaren Ausblick über Salina Bay.

St Paul's Bay hat als kleiner Fischerort angefangen. Die Kirche von 1617 ist von den schweren Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg sorgfältig restauriert worden.

 

Daneben befindet sich der Wignacourt Tower, der 1610 während der Herrschaft des Großmeisters Alof de Wignacourt gebaut wurde. Er diente als Maltas nördlichster Verteidigungsposten bis das Fort St. Agatha in Mellieha im Jahr 1649 gebaut wurde.

 

Heute beherbergt er ein kleines Museum, das der Geschichte der Militärarchitektur Maltas gewidmet ist.

 

Bugibba und Qawra sind Maltas größte Strandurlaubsorte. Die Küstenpromenade, die sich von der Salina Bay bis zur St. Paul's Bay erstreckt, bietet einige der besten Aussichten der Insel auf das offene Meer und einen Blick auf St. Paul's Island.

 

Die Küste ist felsig, aber das hat die Anziehungskraft des Badeorts nicht beeinträchtigt. Die flachen Felsen bieten Platz zum Sonnenbaden, und für Schwimmer gibt es ausreichend Zugänge zum Meer.

 

Das Wasser ist tief, doch im allgemeinen klar und für Badende sicher.

Das Qawra Kap im Nordwesten hat sich zu einer ausgeprägten Touristengegend entwickelt, mit Hotels entlang der Küstenlinie und zahlreichen Urlaubsappartements im Hinterland.

 

Die Salina Bay hat ihren Namen von den Salzpfannen, die in die inneren Bereiche dieser Bucht geschlagen wurden.

 

Das Wasser ist auf beiden Seiten der Bucht flach; es eignet sich gut zum Schwimmen von den Felsen aus.

 

Die Bucht ist vor allem im Sommer beliebt.